Kommunalwahlprogramm der CDU - Blomberg

Was wir unterstützen

VIELFALT

Wir möchten die Vielfalt der gesamten Kommunalpolitik nutzen und werden offen für neue Ideen sein, die Blomberg voranbringen und für den Bürger von nutzen sind. Entscheidungen werden nach Tauglichkeit, Wirtschaftlichkeit und nicht nach Partei-Kriterien gefasst. Unser Ziel ist das Beste für Blomberg.

DIALOG

Wir fördern den Erfahrungsaustausch und konstruktiven Dialog mit allen Blombergerinnen und Blombergern, den Vereinen, Verbänden, Schulen, Kirchengemeinden, interessierten Gruppen und entwickeln diesen weiter.

FÖRDERN

Wir fördern mit unserer Politik eine positive soziale, gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung in Blomberg.

VERANTWORTUNG

Wir übernehmen Verantwortung für die Stadt und nehmen unsere Bürgerinnen und Bürger ernst. Wir ermutigen die Blombergerinnen und Blomberger ihre Kreativität und Ideen zum Wohle unserer Stadt miteinzubringen.

GLEICHGEWICHT

Wir achten auf eine ausgewogene Balance zwischen Einnahmen und Ausgaben. Die Ausgaben orientieren sich an den Steuereinnahmen durch die Einwohner und Gewerbebetriebe. Steuererhöhungen aufgrund von Prestigeprojekten lehnen wir ab.

WERTE

Wir bewahren kulturelle Traditionen und demokratische Grundwerte zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts.

VERNUNFT

Unsere Entscheidungen werden für Bürgerinnen und Bürger eindeutig nachvollziehbar sein.

EHRENAMT

Unser Anliegen ist die Förderung und die Wertschätzung ehrenamtlichen Engagements der Blombergerinnen und Blomberger. Viele Bereiche des gesellschaftlichen und sozialen Lebens sind mit dem Ehrenamt verbunden. Ausdrücklich fördern wir das Ehrenamt in kulturellen, sozialen und sportlichen Bereichen, der freiwilligen Feuerwehr, in den Kirchengemeinden und allen ortsansässigen Vereinen.

Für ein lebenswertes und attraktives Blomberg

Blomberg darf nicht weiter Einwohner verlieren. Für alle Generationen müssen wir attraktive Wohn-, Arbeitsplatz- und Ausbildungsbedingungen anbieten. Nur durch den Zuzug von jungen Familien und dem Verbleib älterer Mitbürger bleibt Blomberg im lippischen Südosten zukunfts- und wettbewerbsfähig. Das Programm „Jung kauft Alt“ wird hierzu Anreize bieten.

Für starke Dörfer in Blomberg

Wir sehen die dörflichen Strukturen als wichtige und individuelle Bestandteile eines lebendigen Blombergs. Dazu gehören für uns die Vereine, die Dorfgemeinschaften und das ehrenamtliche Engagement. Wir setzen uns für die vorhandenen Betriebe und Einrichtungen ein um die Attraktivität der Dörfer zu erhalten und zu stärken. Der Wegzug aus den Dörfern muss gestoppt werden!

 

Wir ermöglichen es jungen Familien ein Eigenheim in Blomberg und den Ortsteilen zu erwerben. Ein Kaufanreiz wird hierzu das Programm „Jung kauft Alt“ sein. Junge Familien, die eine mindestens 25 Jahre alte Immobilie erwerben, werden eine Förderung erhalten.

Straßen und Wege in Blomberg

Der Zustand der Straßen und Wege sind uns ein persönliches Anliegen und kommunale Kernaufgabe. Die älter werdende Gesellschaft verlangt zurecht nach Schaffung barrierefreier Straßen, Wegen, Gebäuden und Zugängen zu öffentlichen Einrichtungen. Die Blomberger CDU wird ein Programm für Sanierung, Neubau und Erhaltung aufstellen und umsetzen.

Für ein sauberes Blomberg

Wir legen wert auf eine gepflegtes Erscheinungsbild der Stadt und der Ortsteile im Ganzen. Wir sehen die Erhaltung und Pflege von Grünanlagen grundsätzlich als städtische Aufgaben und möchten diesen zukünftig einen höheren Stellenwert einräumen.

Um das ehrenamtliche Engagement zu unterstützen, werden wir für interessierte Vereine und Dorfgemeinschaften eine Patenschaft für Pflegemaßnahmen von Grünanlagen anbieten und das finanziell fördern. Getreu dem Motto: „Ihr macht es für Euer Dorf“!

Eine gute Nahverkehrsanbindung der Dörfer ist uns sehr wichtig, um auch älteren Menschen ihre Eigenständigkeit zu erhalten.

Für ein wirtschaftlich starkes Blomberg

Wir setzen uns für die wirtschaftliche Weiterentwicklung Blombergs ein. Eine wirtschaftsfreundliche Politik ist uns wichtig. Standortvorteile, neben der guten Infrastruktur und günstiger Grundstückspreise, die wir mehr nutzen müssen. Dazu gehören unserer Meinung nach: Keine Steuererhöhungen, unternehmensfreundliche Wirtschaftsförderung, kurze Entscheidungswege in der Verwaltung.

Wir machen uns dafür stark, dass die Gewerbesteuer in Blomberg nicht noch weiter steigt und wir gegenüber den Nachbarkommunen attraktiver und wettbewerbsfähiger werden. Dieses ist eine Voraussetzung für die Neuansiedlung von Unternehmen und damit der Schaffung neuer Arbeitsplätze.

Bildung für Blomberg

Die CDU steht für eine verlässliche und zukunftsorientierte Schulpolitik.

Wir werden für Investitionen im Bildungsbereich ein Gesamtkonzept aufstellen. Die Planung wird in Abstimmung mit den Schulen erfolgen. Sinnvolle und wirtschaftliche Investitionen sind entscheidend und nicht deren Höhe.

Schnelles Internet in Blomberg und den Dörfern

Für ein zukunftsfähige und moderne Kommunikation sind schnelle Internetverbindungen selbstverständlich. Wir setzen uns dafür ein, alle technischen und finanziellen Möglichkeiten für die Realisierung in Blomberg auszuschöpfen.

Individuelles Wohnen mit Denkmalschutz

Der Denkmalschutz ist uns wichtig zum Erhalt des lippischen Kulturgutes. Für die Denkmaleigentümer stellt er jedoch oftmals eine finanzielle Belastung und eine Einschränkung ihres Eigentumsrechts dar. Es muss daher einen fairen Interessenausgleich zwischen Denkmalschutz und Denkmaleigentümern geben.

CDU-Lippe

CDU Deutschlands gratuliert Michael Kretschmer (Mi, 13 Dez 2017)
>> mehr lesen

Merkel setzt auf zügige Gespräche mit der SPD (Mo, 11 Dez 2017)
>> mehr lesen

Widmann-Mauz: Schwangerschaftsabbruch keine ärztliche Dienstleistung wie jede andere (Fr, 08 Dez 2017)
>> mehr lesen

De Maizière: Mehr Gefährder denn je abgeschoben (Fr, 08 Dez 2017)
>> mehr lesen

CDU steht für Gespräche zur Verfügung (Fr, 01 Dez 2017)
>> mehr lesen

Zur Hompage des JU Verbunds Ostlippe
Zur Hompage des JU Verbunds Ostlippe
Zur Homepage der KPV-Lippe
Zur Homepage der KPV-Lippe